Mit Zunder, Stein und Feuereisen

Sicher habt ihr schonmal gehört, dass die ersten Menschen, die das Feuer nutzen, ihre Feuerstelle bewachten. Das Feuer durfte nie ausgehen. Das war, bevor sie entdeckten, wie man es entzündet. Doch auch das Anzünden war anfangs eine echte Herausforderung. In unserem Workshop Feuer auf der Burg Altena findet ihr heraus, warum das so war.  


Bevor es so weit ist, erfahrt ihr aber erstmal, was die Menschen mit dem Feuer alles anstellten. Schließlich hatte das Feuer eine sehr große Bedeutung auf dem Weg der menschlichen Zivilisation. Darum erfahrt ihr auf dem Weg durch die Burg an verschiedenen Stationen, welche großen Schritte die Menschheit in ihrer Entwicklung machte.

Und ihr lernt außerdem, dass das Feuer für die Menschen zwar ein Segen war, aber auch ein Fluch sein konnte. Zum Beispiel im Mittelalter, wenn es in den engen Gassen der Städte anfing zu brennen und sich das Feuer schnell ausbreitete. Zum Abschluss könnt ihr dann selbst ausprobieren, wie Feuer statt mit Streichholz und Feuerzeug mit Zunder, Stein oder Feuereisen gemacht wurde.


Informationen

Workshop Feuer

Altersempfehlung: 8 - 14 Jahre
Gruppengröße: Maximal 20 Kinder pro Führung
Dauer: 120 Minuten
Kosten: 65 Euro Gruppen-Honorar für den Guide und Museumseintritt pro Person 

Diese Führung eignet sich besonders gut für Schulklassen und Kindergeburtstage.
Sie kann für zwei Gruppen parallel gebucht werden.

Jetzt anfragen

Wichtige Infos

Burg Altena

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag, an Feiertagen ist montags jedoch geöffnet.
Dienstag - Freitag:
9.30 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag
& Feiertag:

11.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Erlebnisaufzug

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag, an Feiertagen ist montags jedoch geöffnet.

Dienstag - Freitag:
9.00 Uhr - 17.30 Uhr


Samstag, Sonntag, Feiertag:
10.00 Uhr - 18.30 Uhr

Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen
Jetzt Unterkünfte in Altena buchen