Kräuter gegen Hundeleiden

Die Kräuterspaziergänge rund um die Burg Altena sind sehr beliebt. Der Rundgang am Samstag, 15. Juni, um 12 Uhr fällt dabei etwas aus dem Rahmen: diesmal stehen nämlich Hunde im Mittelpunkt. Der Rundgang mit Kräuterpädagogin Sabine Kemper konzentriert sich auf jene Wildkräuter, die genutzt werden können, um die kleinen Leiden und Probleme der Vierbeiner zu lindern. Im Anschluss an den Spaziergang werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Burghof eine eigene Wund- und Pfotensalbe für ihre Hunde anrühren. Die Veranstaltung dauert maximal zwei Stunden. Verträgliche Begleiter auf vier Pfoten dürfen gerne mitgebracht werden. Treffpunkt ist das Kräuterbeet auf dem oberen Burghof.

Anmeldungen bitte über den Kurzlink https://t1p.de/k8pra. Er führt zu den buchbaren Veranstaltungen auf der Internetseite www.maerkisches-sauerland.com

Die „Hunde-Kräuter-Kunde“ gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung „Hunde. Treue Gefährten des Menschen“, die noch bis zum 13. Oktober in den Museen Burg Altena und im Deutschen Drahtmuseum zu sehen ist. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Eine Spende nach dem Motto „Pay what you want“ wird gerne gesehen.

 

Wichtige Infos

Burg Altena

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag, an Feiertagen ist montags jedoch geöffnet.
Dienstag - Freitag:
9.30 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag
& Feiertag:

11.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Erlebnisaufzug

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag, an Feiertagen ist montags jedoch geöffnet.

Dienstag - Freitag:
9.00 Uhr - 17.30 Uhr
Letzte Auf- und Abfahrt 17.15 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertag:
10.00 Uhr - 18.30 Uhr
Letzte Auf- und Abfahrt um 18.15 Uhr 

Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen
Jetzt Unterkünfte in Altena buchen